Am letzten Spieltag konnten sich hauptsächlich die Außenseiter durchsetzen und für ein paar Überraschungen sorgen. Ob dies auch am 19. Spieltag der 1. Bundesliga passiert, werden wir wohl schon gleich erfahren. Denn dann empfängt der 1. FSV Mainz die Borussia aus Mönchengladbach. Obwohl die Gladbacher aktuell mit ein paar Verletzungen zu kämpfen haben, darf man davon ausgehen, dass sie trotzdem ihr Spiel gewinnen werden. Gegen Mainz spricht auch ihre Serie, denn Mainz konnte nicht nur die letzten drei Spiele nicht gewinnen, auch ihre Gesamtbilanz gegen Mönchengladbach ist negativ. Am Samstagnachmittag empfängt Borussia Dortmund den FC Ingolstadt. Auch hier kann man von einem klaren Sieg der Borussia ausgehen. Zwar konnten beide Mannschaften den Rückrundenauftakt in der letzten Woche gewinnen, aber allein die Marktwerte der Mannschaften sprechen eine klare Sprache. Der FC Ingolstadt hat aktuell einen Marktwert von ca. 30 Millionen Euro. Die Dortmunder kommen mit knapp 300 Millionen Euro sogar auf den 10-fachen Marktwert des FC Ingolstadt. Am Samstagabend findet dagegen ein Spiel auf Augenhöhe statt, wenn man nur von den Marktwerten ausgeht, denn da empfängt der VfB Stuttgart den Hamburger SV. Zwar steht in der Tabelle der Hamburger SV noch weit vor dem VfB Stuttgart, aber das könnte sich schon an diesem Wochenende ändern. Denn wenn die Stuttgarter das Spiel gewinnen können, hat man die Hamburger bis auf einen Punkt eingeholt. Dafür sprechen die aktuellen Streaks der Mannschaften. Die Stuttgarter konnten aus den letzten vier Spielen immer mindestens einen Punkt holen, während die Hamburger in den letzten vier Spielen nie über ein Unentschieden herauskamen. Auch am Sonntag kommt es zu zwei ungleichen Spielen. Denn der VfL Wolfsburg empfängt um 15.30 Uhr den 1. FC Köln und um 17.30 Uhr trifft der FC Bayern München auf die TSG 1899 Hoffenheim. Während die Bayern die letzten drei Spiele noch gewinnen konnten, sieht es bei den Wolfsburgern düsterer aus. Denn diese konnten die letzten fünf Spiele nicht gewinnen und haben die letzten beiden Spiele sogar verloren. Auch Köln und Hoffenheim haben aktuell keine nennenswerte Streak vorzuzeigen. Man darf gespannt sein, ob an diesem Wochenende die „kleineren“ Teams wieder punkten können.

Hier sind meine Tipps:

1. FSV Mainz 05 1:3 Borussia Mönchengladbach
FC Augsburg 2:1 Eintracht Frankfurt
SV Werder Bremen 2:2 Hertha BSC
SV Darmstadt 98 1:2 FC Schalke 04
Borussia Dortmund 3:0 FC Ingolstadt 04
Bayer 04 Leverkusen 2:0 Hannover 96
VfB Stuttgart 2:1 Hamburger SV
VfL Wolfsburg 2:0 1. FC Köln
FC Bayern München 3:0 TSG 1899 Hoffenheim
Tagged on:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.