Meine Lieblingsspiele 2014

Natürlich muss es auch eine Liste mit Lieblingsspielen aus dem Jahr 2014 geben. Auch hier wieder der Hinweis, dass diese Liste meine persönliche Meinung widerspiegelt. Ihr könnt ja gerne eure Top 5 in die Kommentare posten.

  • 5. Valiant Hearts
    Ein absolutes Highlight im Jahr 2014 war Valiant Hearts. Dieses Spiel zeigt, wie man Geschichte richtig gut erleben kann. Denn hier übernimmt man vier verschiedene Rollen aus Charakteren, die am 1. Weltkrieg teilnehmen. Auch der Grafikstil von Valiant Hearts gefällt mir sehr gut. Valiant Hearts ist eins der wenigen Spiele, die einen komplett in die Story einbeziehen und miterleben lassen. Es soll ja den einen oder anderen Kerl geben, der am Ende leichte Tränen in den Augen hatte. 😉
  • 4. Pro Evolution Soccer
    Ich hatte es ja schon in der anderen Top 5 angedeutet, dass mir Pro Evolution Soccer dieses Jahr um einiges besser gefällt als FIFA 15. Natürlich ist gerade in den Spielmodi und in der Onlinefunktion FIFA 15 noch um einiges voraus, aber das Spiel auf dem Platz ist bei Pro Evolution Soccer einfach besser. Wer nicht weiß, wovon ich rede, der sollte sich einfach mal die Demo ziehen und es selbst vergleichen.
  • 3. P.T.
    P.T. ist für mich auch der Überraschungshit dieses Jahres. Als man auf der Gamescom ankündigte, dass man die Demo direkt herunterladen kann, war ich schon mal überrascht. Normalerweise muss man ja darauf noch warten. Und dann schafft es P.T. noch einen komplett abzuholen. Mir ist klar das Silent Hill nicht, wie P.T. wird, aber ich will hoffen, dass man einige Elemente übernimmt. Denn P.T. ist ein absoluter Muss und würde sich wahrscheinlich so als Arcadegame für ein paar Euro super verkaufen.
  • 2. Mario Kart 8
    Ein weiteres Highlight dieses Jahres war für mich Mario Kart 8. Allen voran das Nintendo es geschafft hat, mit Mario Kart 8 endlich die Verkäufe der WiiU anzukurbeln. Aber auch das Spiel selber ist der absolute Wahnsinn. Ein Mario Kart, welches sich wie der N64-Teil spielen lässt, aber mit aktueller 3D-Grafik ist einfach nur ein Traum. Außerdem muss ich mal die DLC-Politik von Nintendo loben. Für knapp 10 Euro bekommt man zwei DLCs, die den halben Umfang des gesamten Spiels haben. So soll es sein und dafür bekommt Mario Kart 8 auch einen verdienten zweiten Platz.
  • 1. Diablo 3: Reaper of Souls/Ultimate Evil Edition
    Ähnlich wie in der anderen Top 5, habe ich überlegt, ob Diablo 3 tatsächlich mein Spiel des Jahres 2014 wird. Letztendes war es einfach der Punkt, dass mir das Spiel nie langweilig wird. Nachdem ich Mitte des Jahres mit knapp 360 Spielstunden, mein Diablo 3 auf dem PC ins Regal geräumt habe, konnte mich das Spiel auf der Playstation 4 noch mal gegen Ende des Jahres knapp 30 Stunden fesseln. Allein dafür verdient Diablo 3 den ersten Platz. Die Detailarbeit in Diablo 3 ist einfach atemberaubend. Jeder, der es noch nicht gespielt hat, sollte es sich holen und mal reinschnuppern. Es gibt selten Spiele, die so perfekt sind wie Diablo 3.

Meine größten Spiele-Enttäuschungen 2014

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende entgegen, da darf natürlich auch meine Top 5 der Spiele-Enttäuschungen dieses Jahres nicht fehlen. So bin ich mal ein bisschen in mir gegangen und habe die 5 größten Spiele-Enttäuschungen 2014 zusammengetragen. Bitte beachtet, dass es meine persönliche Meinung ist und das Spiel trotzdem für euch ein Knaller sein kann.

  • 5. Donkey Kong Country: Tropical Freeze (WiiU)
    Eigentlich gehört Donkey Kong ja zu meinen Lieblings-Spieletiteln. Darum habe ich mich auch sehr auf Donkey Kong Country: Tropical Freeze gefreut. Es sollte so werden wie die ersten Teile, von denen ich ein großer Fan bin. Als ich die Disc ins Laufwerk geschoben habe und die ersten Grafikfetzen sah, war auch die Welt mehr als nur in Ordnung. Leider wusste ich da noch nicht, wie verkorkst die Steuerung ist. Denn diese ist so schwammig, dass ich direkt im ersten Level paar Mal gestorben bin. Aber nicht weil es so schwer ist, sondern weil sich der dicke Affe nicht vernünftig steuern lässt.
  • 4. Destiny
    Auch Destiny war vor dem Release in aller Munde. So sollte es mit einem 10-Jahresplan das Spiel des Jahres, wenn nicht so gar des Jahrzehnts werden. Anfangs fühlte ich mich, trotz dünner Story auch sehr gut unterhalten. Denn das Gunplay von Destiny ist wirklich herausragend. Allerdings wenn man das maximale Level erreicht hat und sich neue Items farmen soll, hört der Spaß bei Destiny auf. Warum man sich Loot-Caves einfallen lässt, weiß ich nicht, aber es reicht für die vierte Platzierung auf meiner Liste.
  • 3. FIFA 15
    Jedes Jahr Ende September erscheint EAs neuster Fußballableger. Für mich als begeisterter Fußball-Fan ist natürlich klar, dass ich mir FIFA zu lege. Im Vorfeld war die Rede von neuen Features, wie bessere Torhüter oder dynamischere Fans. Außerdem lobte EA sehr die neue Grafikengine, die auf den neuen Konsolen bombastisch aussehen sollte. Was soll ich sagen? Auf dem Platz ist dieses Jahr Pro Evolution Soccer um einiges besser. Daher kann ich nur sagen: Platz 3 für FIFA 15!
  • 2. unfertige Spiele-Versionen
    Auf Platz 2 habe ich dieses Jahr kein einzelnes Spiel gewählt, sondern im Allgemeinen einen Trend, der mir im Jahr 2014 gegen den Strich ging. Die Rede ist von unfertigen Spiele-Versionen. Ehrlich gesagt nervt es mich so viel Geld für ein Spiel zu bezahlen, welches dann komplett unfertig ist. Als beste Beispiele dienen hier Watch Dogs und Assassin’s Creed Unity. Aber auch mit der Art und Weise, wie man Hearthstone released hat, hat man mir dieses Spiel kaputtgemacht. Eine ewig lange Beta-Phase ist meist auch nicht gut fürs Spiel.
  • 1. Xbox One
    Ich habe lange überlegt, ob ich auf Platz 1 die Xbox One wählen soll. Denn mittlerweile scheint sie ja gar nicht mehr so schlecht zu sein. Aber Anfang des Jahres hat sie mir ein Stück das Gaming kaputtgemacht. Nicht nur mit der Servicepolitik von Microsoft, indem man einen limitierten kaputten Controller gegen einen normalen ersetzen wollte, sondern auch mit dem Hickhack um Kinect. Aber auch die Spieleflaute und die verbuggte Software, die die Konsole mehrfach einfrieren ließ, haben mir dieses Erlebnis komplett vermiest. Eigentlich sehr schade, da ich gehofft hatte, dass die Xbox One, wie eine Xbox 360 mit besserer Grafik wird. Dies hat Microsoft nicht hinbekommen und dafür gebührt ihnen der erste Platz.

Humble Bundle zum Jahresende

Zum Jahresende präsentiert man uns noch ein kleines Humble Bundle. Diesmal kann ich besonders den mittleren Tier empfehlen. Denn Bardbarian, welches sich im ersten Tier befindet, und Tiny Brians, sind 6 US-Dollar allemal wert. Zwar ist das aktuelle Humble Bundle sonst kein Mega-Kracher, aber kaufen solltet ihr es ja schon alleine aus dem Grund, dass man mit Humble Bundles Gutes tut ;).

Humble Bundle Weekly

Ab 0.01 US-Dollar

  • MURI
  • Ittle Dew
  • Imagine Me + Soundtrack
  • Bardbarian

Ab 6 US-Dollar

  • Race the Sun
  • Drunken Robot Pornography
  • Tiny Brains

Ab 15 US-Dollar

  • Kings’s Bounty: Dark Side Premium

Der Mario Bros. Freestyle

Kennt ihr schon den Mario-Tanz? Nein, dann solltet ihr mal folgendes Video anschauen. Denn Sadie Robertson und Mark Ballas absolvierten im Finale von Dancing With The Stars einen Mario Freestyle, der sich sehen lässt. Wenn ich so was sehe, frage ich mich ja immer, warum wir in Deutschland nicht auf solche Ideen kommen.

Minion Trailer #1

Bald wird der Film aller Filme erscheinen. Ich rede nicht vom neuen Star Wars- oder James Bond-Film. Die Rede ist von den Minions. Diese kleinen gelben Viecher haben es mir (und vielen anderen) richtig angetan. Umso mehr habe ich mich auch auf die ersten Szenen aus den bald erscheinenden Film der Minions gefreut. Aber schaut am besten selbst.

Boxing Day Angebote in UK

Traditionell bekommen Angestellte im Vereinigten Königreich am 26. Dezember ein Geschenk von ihrem Arbeitgeber. Die sogenannte Christmas Box wird meist am 26. Dezember übergeben und stellt dort ein nationaler Feiertag dar. Zu diesem Feiertag purzeln, ähnlich wie am Black Friday, auch sämtliche Preise. So kann man heute in England ein paar sinnvolle Schnäppchen im Bereich der Games machen. Ich habe euch mal einige rausgesucht, aber vergesst nicht, vorher die Spielesprachen durchzuschauen. Außerdem solltet ihr noch beachten, dass bei dem einen oder anderen Anbieter noch Versandkosten hinzukommen.

Boxing Days Sale von Amazon UK

Three Day Sale von Game.co.uk

Winter Sale von SimplyGames

Januar Sale im Playstation Store

Die Weihnachtsangebote von Sony sind vorbei, da flattern direkt die nächsten Angebote ins Haus. Denn Sony startet ab sofort den Januar Sale. Eine kleine Auswahl der reduzierten PS4-Games habe ich euch mal rausgesucht. Eine komplette Übersicht findet ihr hier. Ab dem 7. Januar werden die Angebote noch mal erweitert und andere Spiele werden reduziert.

24.Dezember – 31.Dezember:

  • Call of Duty Advanced Warfare – Bisher €69.99, jetzt €49.99

24.Dezember – 7.Januar:

  • Assassin’s Creed IV Black Flag – Bisher €49.99, jetzt €24.99
  • Battlefield 4 Premium Edition – Bisher €69.99, jetzt €29.99 (Zusätzlich 10% Preisnachlass für PS Plus-Mitglieder)
  • Dragon Age Inquisition – Bisher €69.99, jetzt €44.99
  • Dragon Age: Inquisition Deluxe Edition – Bisher €79.99, jetzt €49.99
  • FIFA 15 Deluxe Edition – Bisher €69.99, jetzt €44.99
  • Geometry Wars 3: Dimensions – Bisher €14.99, jetzt €9.99
  • The Legend of Korra – Bisher €14.99, jetzt €9.99
  • Metro Redux – Bisher €39.99, jetzt €24.99
  • Murdered Soul Suspect – Bisher €39.99, jetzt €17.99
  • Octodad: Dadliest Catch – Bisher €13.99, jetzt €6.99
  • Sherlock Holmes: Crimes & Punishments – Bisher €54.99, jetzt €26.99 (Zusätzlich 10% Preisnachlass für PS Plus-Mitglieder)
  • Sleeping Dogs: Definitive Edition – Bisher €54.99, jetzt €24.99
  • The Walking Dead: The Complete First Season – Bisher €24.99, jetzt €12.99 (Zusätzlich 10% Preisnachlass für PS Plus-Mitglieder)
  • The Walking Dead: Season Two – Bisher €24.99, jetzt €12.99 (Zusätzlich 10% Preisnachlass für PS Plus-Mitglieder)
  • Thief – Bisher €39.99. jetzt €17.99
  • Trials Fusion – €19.99, jetzt €9.99
  • Watch_Dogs – Bisher €69.99, jetzt €34.99

Frohe Weihnachten!

Nachdem am Wochenende die Bundesliga sich bereits in die Winterpause verabschiedet hat, möchte ich dies nun auch tun. So werde ich mich gleich auch in den Weihnachtstrubel stürzen und die nächsten Tage mit meiner Familie und Freunden verbringen. Aus diesem Grund werde ich die täglichen Beiträge auch etwas reduzieren. Aber keine Panik, es wird jeden Tag noch mindestens ein Beitrag erscheinen. Spätestens im neuen Jahr wird der Blog von mir wieder normal gepflegt werden.

BIs dahin wünsche ich euch allen ein frohes und schönes Weihnachtsfest! Genießt die freie Zeit mit euren Verwandten und Freunden und lasst euch reich beschenken!

Speziell für Star Wars-Fans und alle anderen, die mal eine geile Lichtshow sehen wollen, habe ich noch einen kleinen Leckerbissen:

Zombie-Shooter Dying Light erscheint nicht in Deutschland

Es scheint fast so, dass der Zombie-Shooter Dying Light nicht in Deutschland erscheinen wird. Denn laut einer Pressemeldung eines österreichischen Onlinehändlers ist Dying Light durch die Prüfung der USK gerauscht. Dabei wurde die eingereichte Fassung bereits für den deutschen Markt entschärft. Gerüchten zufolge soll die USK und die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien auch ein Indizierungsverfahren anstreben. Sollte dies gelingen, darf Dying Light auch nicht als Import in Deutschland beworben oder verkauft werden. Dying Light sollte ursprünglich Ende Januar in Deutschland erscheinen. Da Pietsmiet bereits in das Spiel reinschauen durfte, hab ich euch dieses Video noch verlinkt.