Natürlich muss es auch eine Liste mit Lieblingsspielen aus dem Jahr 2014 geben. Auch hier wieder der Hinweis, dass diese Liste meine persönliche Meinung widerspiegelt. Ihr könnt ja gerne eure Top 5 in die Kommentare posten.

  • 5. Valiant Hearts
    Ein absolutes Highlight im Jahr 2014 war Valiant Hearts. Dieses Spiel zeigt, wie man Geschichte richtig gut erleben kann. Denn hier übernimmt man vier verschiedene Rollen aus Charakteren, die am 1. Weltkrieg teilnehmen. Auch der Grafikstil von Valiant Hearts gefällt mir sehr gut. Valiant Hearts ist eins der wenigen Spiele, die einen komplett in die Story einbeziehen und miterleben lassen. Es soll ja den einen oder anderen Kerl geben, der am Ende leichte Tränen in den Augen hatte. 😉
  • 4. Pro Evolution Soccer
    Ich hatte es ja schon in der anderen Top 5 angedeutet, dass mir Pro Evolution Soccer dieses Jahr um einiges besser gefällt als FIFA 15. Natürlich ist gerade in den Spielmodi und in der Onlinefunktion FIFA 15 noch um einiges voraus, aber das Spiel auf dem Platz ist bei Pro Evolution Soccer einfach besser. Wer nicht weiß, wovon ich rede, der sollte sich einfach mal die Demo ziehen und es selbst vergleichen.
  • 3. P.T.
    P.T. ist für mich auch der Überraschungshit dieses Jahres. Als man auf der Gamescom ankündigte, dass man die Demo direkt herunterladen kann, war ich schon mal überrascht. Normalerweise muss man ja darauf noch warten. Und dann schafft es P.T. noch einen komplett abzuholen. Mir ist klar das Silent Hill nicht, wie P.T. wird, aber ich will hoffen, dass man einige Elemente übernimmt. Denn P.T. ist ein absoluter Muss und würde sich wahrscheinlich so als Arcadegame für ein paar Euro super verkaufen.
  • 2. Mario Kart 8
    Ein weiteres Highlight dieses Jahres war für mich Mario Kart 8. Allen voran das Nintendo es geschafft hat, mit Mario Kart 8 endlich die Verkäufe der WiiU anzukurbeln. Aber auch das Spiel selber ist der absolute Wahnsinn. Ein Mario Kart, welches sich wie der N64-Teil spielen lässt, aber mit aktueller 3D-Grafik ist einfach nur ein Traum. Außerdem muss ich mal die DLC-Politik von Nintendo loben. Für knapp 10 Euro bekommt man zwei DLCs, die den halben Umfang des gesamten Spiels haben. So soll es sein und dafür bekommt Mario Kart 8 auch einen verdienten zweiten Platz.
  • 1. Diablo 3: Reaper of Souls/Ultimate Evil Edition
    Ähnlich wie in der anderen Top 5, habe ich überlegt, ob Diablo 3 tatsächlich mein Spiel des Jahres 2014 wird. Letztendes war es einfach der Punkt, dass mir das Spiel nie langweilig wird. Nachdem ich Mitte des Jahres mit knapp 360 Spielstunden, mein Diablo 3 auf dem PC ins Regal geräumt habe, konnte mich das Spiel auf der Playstation 4 noch mal gegen Ende des Jahres knapp 30 Stunden fesseln. Allein dafür verdient Diablo 3 den ersten Platz. Die Detailarbeit in Diablo 3 ist einfach atemberaubend. Jeder, der es noch nicht gespielt hat, sollte es sich holen und mal reinschnuppern. Es gibt selten Spiele, die so perfekt sind wie Diablo 3.
  • Tagged on:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.