roadto85-blogimage

Schon wieder ist ein Monat in meiner „Road to 85k“-Challenge vergangen. Auf dem Weg zu 85.000 Gamerscore, die ich Ende des Jahres erreicht haben möchte, konnte ich im April nicht besonders viel beitragen. Denn ein Internetausfall und andere private Hobbys zwangen mich zur Pause. So gibt es im Monat April für mich „nur“ 1.654 Gamerscore, die ich meinem Konto gutschreiben kann. Dies soll sich aber bereits im Mai ändern. 😉

Die Hälfte ist erreicht

Der April ist aktuell mit Abstand der schlechteste Monat in meiner „Road to 85k“-Challenge. Denn in den letzten 30 Tagen konnte ich nur 1.654 Gamerscore erspielen, was gerade einmal 10 % der bisher erspielten Gamerscore in dieser Challenge darstellt. Trotzdem kann ich immer noch von dem guten Polster aus den ersten beiden Monaten zehren. Denn aktuell habe ich bereits 50 % der Challenge erreicht und das in nur knapp 33 % der vorgesehnen Zeit. Möchte ich meine Challenge zum Jahresende beenden, würden täglich 62.7 Gamerscore reichen. Ich denke, insgesamt ist das doch eine machbare Aufgabe, sofern nicht weitere Monate wie der April oder andere unvorsehbare Geschehnisse eintreten.

Statistik für den April

Wie bereits erwähnt habe ich mich im April, trotz meiner Ankündigung, weniger um meinen Pile of Shame oder um meine Achievements gekümmert. Dies belegen auch folgende Zahlen:

  • Achievements: 76
  • Gamerscore: 1.654
  • Spiele angefangen: 1 (Quantum Break)
  • Spiele gespielt: 5
  • Bester Tag Achievements: 24. April – 9 Achievements
  • Bester Tag Gamerscore: 28. April – 230 Gamerscore

Dementsprechend habe ich „nur“ 76 Achievements im April freischalten können. Davon ist ein Großteil von Quantum Break, welches auch das einzige Spiel ist, das ich im April angefangen habe zu spielen. Insgesamt habe ich sogar nur fünf Spiele im vergangenen Monat gespielt. In der Zeit vom 4. April bis zum 12. April konnte ich wieder eine kleine Streak aufbauen. Diese dauerte insgesamt acht Tage und beinhaltete 18 Achievements. Die meisten Achievements konnte ich zwischen dem 24. April und dem 29. April erspielen. Denn in diesen fünf Tagen waren es sogar 37 Achievements, die ich freispielen konnte. Diese Streak wäre mit Sicherheit auch noch nicht beendet, wenn die Telekom eine funktionierende Internetleitung bereitstellen könnte.

Planung für den Mai

Für den Monat Mai möchte ich meinen Fokus wieder mehr auf Achievements und meinen Pile of Shame legen. Das bedeutet, dass ich zu Anfang des Monats alle Spiele mit einem geringen Zeitanspruch oder Spiele, die ich nicht durchspielen werde, abarbeiten werde. Gegen Mitte/Ende Mai werde ich mich dann um die Spiele in EA Access kümmern, sodass mein Pile of Shame relativ schnell kleiner wird. Zudem möchte ich zum Ende des Monats wieder eine größere Streak starten. Dazu aber im nächsten Blogeintrag mehr. Mit ein bisschen Glück ist so im Mai ein Gamerscore von über 77.403 möglich, was einem Fortschritt von 75 % meiner „Road to 85k“-Challenge darstellen würde.

Tagged on:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.