Sony gab am Freitag ein paar weitere Features rund um das Playstation 4 Update bekannt. So soll es beispielsweise einen USB-Musikplayer, mit dem man eigene Musik während des Spiels hören kann, und einen verbesserten Inhaltsbereich des Menüs geben.

USB-Musikplayer: PS4 werden bald in der Lage sein, ihre eigene Musik mit dem USB-Musikplayer im Hintergrund wiederzugeben, während sie spielen. Wenn ein USB mit Musikdateien mit dem System verbunden wird, erscheint die neue Option USB-Musikplayer. Unterstützte Formate sind unter anderem MP3, MP4, M4A und 3GP.

Inhaltsbereich und Bibliothek: Der Inhaltsbereich von PS4, in dem die Spiele und Apps angezeigt werden, die ein PS4-Besitzer vor Kurzem verwendet hat, wurde neu gestaltet, um das Finden von und Zugreifen auf Inhalte zu vereinfachen. Es zeigt die 15 am häufigsten genutzten Apps und Spiele an, außerdem werden zusätzliche Objekte zur Bibliothek eines Spielers hinzugefügt. Die Bibliothek auf PS4 verfügt jetzt über optimierte Filter, mit denen du Inhalte nach Typ (Spiel/App/TV und Video), Name (a – z oder z – a), Zuletzt verwendet oder Installationsdatum sortieren kannst.

Ich finde die Features echt super. Denn gerade der Inhaltsbereich sollte etwas aufgeräumter sein. Auch das man endlich eigene Musik im Hintergrund auf der Playstation hören kann ist spitze. Bei FIFA 15 sind die Kommentatoren so nervig, dass man gerne etwas anderes auf den Ohren hätte. Insgesamt freue ich mich sehr auf das Update.

Quelle: Playstation Blog

Tagged on:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.