Die erste Woche in der Road to 85k liegt bereits hinter mir. Deswegen wird es auch Zeit diese erste Woche mal kurz Revue passieren zu lassen. Geplant war eine Gamerscore-Erhöhung von 5015. Allerdings habe ich in der vergangenen Woche „nur“ 3975 Gamerscore geschafft. Diese stammen hauptsächlich aus Lococycle, Pneuma: Breath of Life und Never Alone (Kisima Ingitchuna) + Foxtales, die ich komplett beenden konnte. Forza Horizon 2 Presents Fast & Furious steuert weitere 800 Gamerscore zu dieser Summe. Somit habe ich bereits 13.1% meines Ziels in der ersten Woche erreichen können. Allerdings täuscht diese Zahl, da jedes Spiel innerhalb von max. 5 Stunden durchgespielt werden konnte. Dies sieht für die Zukunft natürlich anders aus.

Lococycle – Ein spielbarer Trashfilm

Mein erstes Spiel in der letzten Woche und in der Road to 85k war Lococycle. Eigentlich habe ich von diesem Titel, außer dem Gamerscore, nicht viel erwartet. Umso mehr hat mich Lococycle überrascht. Binde einen Mechaniker an ein lebendig gewordenes Motorrad und lass dieses Duo gegen ein anderes lebendig gewordenes Motorrad kämpfen und schon hat man die Story von Lococycle. Dies klingt nicht nur nach einem Trashfilm, es ist sogar einer. Lococycle ist im Endeffekt ein kurzweiliger spielbarer Trashfilm, bei dem man die vollen Gamerscore in knapp 5 Stunden erledigen kann.

Pneuma: Breath of Life – Eher Rätselfrust statt Rätselspaß

Das zweite Spiel in meiner Road to 85k war Pneuma: Breath of Life, welches ich im Rahmen einer „Games with Gold“-Aktion für lau downloaden durfte. Das war auch gut so, denn das Spiel macht mehr Frust als Spaß. Zwar sind die Rätsel am Anfang nach einer Zeit noch lösbar, aber alle Achievements erhält man hier ohne eine Komplettlösung wohl nicht. Für ein Achievement muss man bspw. 6 Gemälde in unterschiedlichen Levels suchen. Dies ist beinahe unmöglich und sehr frustrierend. Wenn du ebenfalls Gamerscore sammeln willst, ist Pneuma: Breath of Life mit Komplettlösung natürlich ideal. Denn 1000 Gamerscore dauern hier nur ca. 2-3 Stunden.

Never Alone (Kisima Ingitchuna) + Foxtales – Eine epische Reise

Mein letztes Spiel in der vergangenen Woche, welches ich komplettiert habe, war Never Alone (Kisima Ingitchuna) inkl. dem DLC „Foxtales“. Diesen Plattformer kann ich dir nur ans Herz legen, vorausgesetzt du magst solche Spiele. Ein kleines Mädchen möchte herausfinden, woher der Schneesturm kommt, der ihr Dorf zerstört. Dabei trifft sie auf einen Polarfuchs, der magische Kräfte besitzt. Zusammen ziehen sie durch die Welt und müssen einige Rätsel lösen. Das Besondere an Never Alone ist, dass die komplette Story von einem Erzähler erzählt wird, was dem Spiel noch mal eine besondere Note auflegt. Zwar nerven manchmal die Bewegungen des NPCs, welche auch unnötige Tode mit sich bringen, aber ich kann dir das Spiel nur empfehlen. 1175 Gamerscore sind hier locker in knapp 5 Stunden möglich.

Was passiert in der zweiten Woche?

Aktuell habe ich eine Achievement Streak von 7 Tagen. Es fehlen also nur noch 2 Tage um die alte Achievement Streak einzustellen. Dies ist auch mein Hauptziel in dieser Woche. Dazu werden heute Abend die letzten 200 Gamerscore von Forza Horizon 2 Presents Fast & Furious, welches ich gestern angefangen habe, notwendig sein. Im weiteren Verlauf der Woche möchte ich mit der Telltale Games Collection anfangen. So dürfte ich, wenn alles nach Plan läuft, am Ende der Woche The Walking Dead Season 1 und The Walking Dead Season 2 beendet haben und mindestens weitere 2200 Gamerscore zur Road to 85k hinzufügen.

Tagged on:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.