Frei nach dem Motto „Last but not least“ durfte gestern Abend auch noch Ubisoft neue Spiele vorstellen. Diese nutzen direkt die Chance und zeigten Material zu South Park: The Fractured but Whole. Diesmal verkleiden sich Cartman und Co nicht als Magier und Elf, sondern als die Superhelden Coon and Friends. Der Nachfolger von „The Stick of truth“ soll noch dieses Jahr für die Playstation 4, Xbox One und den PC erscheinen. Kurz danach präsentierte uns Ubisoft eine neue ID namens „For Honor„. Hier übernehmt ihr die Rolle eines Ritters und könnt euch im Multiplayer epische Schlachten liefern. Nach zwei DLC-Ankündigungen zu The Crew und Trials Fusion präsentierte uns Ubisoft einen Releasetermin zu Tom Clancy’s The Division. Leider reicht es nicht mehr für eine Veröffentlichung in diesem Jahr, sodass der beliebte Shooter erst am 8. März 2016 erscheinen soll. Mindestens genauso überraschend war die Ankündigung von Trackmania Turbo und Anno 2205, dessen beide Trailer völlig überzeugten. Auch hier kann man von einer ordentlichen Präsentation sprechen, obwohl sie sich die DLCs meiner Meinung nach hätten schenken können. Dafür freue ich mich umso mehr auf South Park: The Fractured but Whole.

Die Trailer zur Pressekonferenz

  • South Park: The Fractured but Whole
  • For Honor
  • The Crew: Wild Run
  • Trials Fusion – Awesome Level MAX
  • Tom Clancy’s The Division
  • Anno 2205
  • Just Dance 2016
  • Rainbow Six Siege
  • Trackmania Turbo
  • Assassin’s Creed: Syndicate
  • Ghost Recon Wildlands
  • komplette Pressekonferenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.