Ein spannendes und erfolgreiches Jahr geht in den nächsten Tagen zu Ende. Besonders in der Gamingbranche wurden einige Perlen veröffentlicht. Dies geht sogar so weit, dass die Fachpresse vom erfolgreichsten Jahr für die Gamingindustrie ever spricht. Auch ich empfand das Jahr 2015 für sehr erfolgreich. So möchte ich dir zum Ende des Jahres meine Highlights, sowie meine Enttäuschungen mitteilen.

Im Gegensatz zu den Flops, die ich gestern veröffentlicht habe, könnte ich dieses Jahr aus meiner Top 5 ohne Probleme eine Top 20 machen. Denn viel zu viele Spiele sind dieses Jahr veröffentlicht worden. So kann ich meine Liste noch mit Spielen wie Rocket League, Fallout 4, Metal Gear Solid 5 oder Until Dawn problemlos erweitern. Allerdings haben so viele Neuerscheinungen in einem Jahr auch zwei große Nachtteile. Denn zum einen konnte ich dieses Jahr, aufgrund von Zeitmangel, nicht alle Spiele spielen und zum anderen ist meine Liste begrenzt. So möchte ich nicht am Ende des Jahres eine Liste mit allen AAA-Titeln wiedergeben, sondern eben meine Meinung und mein Empfinden der Spiele des Jahres. Die unten genannten Spiele sind also Spiele, die 0,0001% besser sind, als die nicht genannten. Gerne kannst du deine Top 5 in die Kommentare schreiben.

Meine Top 5:

  1. LEGO Dimensions
    Eigentlich habe ich für Toys2Life Game nicht viel übrig, da sie doch deutlich ein Loch im Geldbeutel hinterlassen. Bei LEGO Dimensions ist dies zwar nicht anders, aber es ist das erste Life2Toys Game, welches mich komplett überzeugen kann. Nicht nur, dass man sich mit den LEGO-Figuren eine tolle Sammlung zulegt, so ist LEGO Dimensions das einzige Spiel, bei dem man mit Batman auf Gollum trifft, dank den vielen verschiedenen Franchisen.
  2. Cities: Skylines
    Nach dem Debakel um den letzten Sim City Teil, ist Cities: Skylines Balsam auf die Seele aller Fans von Städtebausimulation. Denn dieses Spiel macht genau das alles richtig, was bei Sim City bemängelt und nie behoben wurde. Im nächsten Jahr soll Cities: Skylines für die Xbox One erscheinen, welches ich mir sicherlich auch kaufen werde.
  3. Batman: Arkham Knight
    Für viele ist Batman: Arkham Knight eine große Enttäuschung gewesen. Denn viele kamen mit dem neuen Feature, dem Barmobil, nicht klar. Am Anfang hatte ich auch ein paar Zweifel, die allerdings sehr schnell verflogen sind. Batman: Arkham Knight ist für mich ein richtiges Topspiel, welches in anderen Jahren mit Sicherheit das Prädikat „Spiel des Jahres“ von mir erhalten hätte.
  4. The Witcher 3: Wild Hunt
    Bereits vor dem Release von The Witcher 3: Wild Hunt war mir klar, dass uns mit diesem Spiel ein Knaller bevorsteht. Das ich The Witcher 3: Wild Hunt aber knapp 50 Stunden innerhalb von wenigen Wochen spielen würde, war dann doch eher eine Überraschung. The Witcher 3: Wild Hunt ist ein Spiel, welches mit Liebe zum Detail produziert wurde. Selbst die üblichen langweiligen Aufgaben, wie „Töte X Monster“ oder „Sammle X Blumen“, sind absolut spannend. Die Spielwelt von The Witcher 3: Wild Hunt ist so komplett, dass das Spiel verdient auf Platz 2 in meiner Top 5 landet.
  5. Forza Motorsport 6
    Das Jahr 2015 ist wohl das Jahr von Microsoft. Denn dank einer sehr guten E3-Show und vielen guten Entscheidungen (neues Dashboard, Abwärtskompatiblität) bezüglich der Xbox One darf sich Microsoft über ein erfolgreiches Jahr freuen. Dazu beigetragen hat mit Sicherheit auch mein Spiel des Jahres: Forza Motorsport 6. Mit fast 60 Stunden Spielzeit ist Forza Motorsport 6 mein meistgespieltes Spiel des Jahres und mein absoluter Favorit auf den Spitzenplatz.
Tagged on:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.