Einmal mit neuen Spielen – November 2015

Der November ist der letzte Monat um das Weihnachtsgeschäft noch mal anzukurbeln. Dementsprechend erscheinen diesen Monat noch weitere Top-Spiele. So startet wir heute mit Need for Speed in diesen Monat. Bereits morgen erscheinen Call of Duty: Black Ops 3 und Adventure Time: Finn und Jake auf Spurensuche für alle gängigen Konsolen. Während Letzteres wohl nur etwas für eingefleischte Fans ist, haben die anderen beiden Spiele absolutes Hitpotenzial. Nächste Woche Dienstag, den 10. November, dürfen wir uns über Fallout 4 freuen. Nur 3 Tage später steht auch schon das Xbox-Zeit-Exklusive Rise of the Tomb Raider in den Regalen. Gegen Ende des Monats, am 19. November, dürfen wir uns über Star Wars: Battlefront freuen. Der 20. November dürfen sich WiiU-Besitzer rot im Kalender anstreichen. Denn dann erscheint Mario Tennis Ultra Smash, welches den Monat auch abrundet. Auf welches Spiel freut ihr euch am meisten?

Alle Spiele für November 2015

  • 05.11. Need for Speed – PS4, XOne
  • 06.11. Call of Duty: Black Ops 3 – PS3, X360, PS4, XOne
  • 06.11. Snoopys Große Abenteuer – XOne, PS4, 3DS, WiiU
  • 06.11. Adventure Time: Finn und Jake auf Spurensuche – 3DS, WiiU, PS3, PS4, XOne
  • 06.11. Chibi-Robo!: Zip Lash – 3DS
  • 06.11. Zombie Vikings Ragnarök Edition – PS4
  • 10.11. Fallout 4 – PS4. XOne
  • 13.11. Rise of the Tomb Raider – X360, XOne
  • 13.11. Rodea The Sky Soldier – 3DS, WiiU
  • 13.11. Sword Art Online – Lost Song – PS4
  • 17.11. Deadpool – PS4, XOne
  • 19.11. Grand Kingdom – PS4
  • 19.11. Star Wars: Battlefront – XOne, PS4
  • 20.11. Mario Tennis Ultra Smash – WiiU

London Bridge is falling down – Zombi ohne U

Einige Zeit ist vergangen, als ZombiU für die WiiU erschienen ist. Scheinbar war Ubisoft mit den Verkäufen so unzufrieden, dass sie das Spiel nach knapp 3 Jahren auch für die Playstation 4 und Xbox One releasen. Einen ersten Trailer hierzu habe ich euch unten verlinkt. Zombi ohne U soll bereits ab dem 18. August in den Läden zu erwerben sein. Ich kann es euch nur ans Herz legen.

Einmal mit neuen Spielen – Juli 2015

Der Sommer hat uns nicht nur wettertechnisch voll im Griff. Denn auch im Juli wird es nur wenige Spiele-Veröffentlichungen geben. Mein „Highlight“ nächsten Monat wird F1 2015, welches am 10. Juli für die NextGen-Konsolen erscheint. Bereits vier Tage später gibt es für die Playstationbesitzer unter euch die Remastered Version von „God of War 3“. Ansonsten bereitet uns EA mit einer Golfsimulation ein bisschen Freude. Im Prinzip waren dies auch die Spiele-Veröffentlichungen für den Juli 2015. Wie ihr seht, habt ihr genügend Zeit The Witcher 3, Batman oder andere Spiele nachzuholen.

Alle Spiele für Juli

  • 02.07. LEGO Jurassic World – WiiU
  • 03.07. The Legend of Zelda: Ocarina of Time – WiiU (Virtual Console)
  • 10.07. F1 2015 – PS4, XOne
  • 14.07. God of War 3 Remastered – PS4
  • 16.07. Rory McIlroy PGA Tour – PS4, XOne
  • 17.07. Godzilla – PS3, PS4
  • 28.07. Legend of Kay – Anniversary – WiiU, PS4

Einmal mit Splatoon

Eigentlich wollte ich nach der desaströsen E3 meine WiiU abstoßen. Und eigentlich sollte Yoshi’s Woolly World das letzte WiiU-Spiel werden. Durch einen lokalen Deal für Yoshi’s Woolly World, entdeckte ich auch ein Angebot für Splatoon. Am Ende des Einkaufs lag Splatoon in meinem Auto. Ehrlich gesagt hatte ich keine großen Erwartungen an das Spiel, da ich im Vorfeld schon über die schlechte Bewegungssteuerung gehört habe. Außerdem soll der Singleplayer nur sehr kurz sein. So legte ich am Donnerstagabend ohne Erwartungen das Spiel in die Konsole und wurde erstmals sehr enttäuscht…

Der Singleplayer und die katastrophale Bewegungssteuerung

Am Anfang wird einem die Steuerung erklärt. Und ehrlich gesagt ist die Bewegungssteuerung wirklich schlecht. Ich bin, bedingt aus meiner Quake-Zeit, schon kein Freund von Shootern auf der Konsole, aber diese Steuerung ist wirklich schlecht. Das Kuriose daran ist, dass man den Sichtwinkel nur nach oben und unten durch die Bewegungssteuerung verändern kann. Möchte man nach links oder rechts schauen, muss man wieder den rechten Stick nehmen. Diese Steuerung macht wirklich keinen Sinn und ich weiß auch nicht, was Nintendo sich dabei gedacht hat.

Nachdem ich endlich die Einführung hinter mir und einige Nerven verloren hatte, kam ich endlich im Hauptmenü an. Das Hauptmenü bei Splatoon ist eine kunterbunte Stadt mit seltsamen Typen. Hier kann man sich neue Kleidung und Waffen kaufen, den Spielmodus wählen oder die aktuellen Nachrichten, die die aktuellen Maps ankündigen, anschauen. Also schnell die Steuerung umstellen und ab in den Singleplayer, der ehrlich gesagt wirklich schlecht ist. Denn dieser ist nicht nur mit 3-4h schon geschafft, sondern er ist auch mega langweilig. Natürlich weiß ich, dass der Singleplayer in Shootern immer ein bisschen stiefmütterlich behandelt wird, aber der von Splatoon ist wirklich nicht gut.

Multiplayer = Hektisch, Chaotisch, Geil!

Innerlich hatte ich das Spiel schon auf dem Gebrauchtmarkt verkauft, bevor ich noch den Multiplayer probieren wollte. Und was soll ich sagen? Dieser spielt sich richtig genial. Kaum im Spiel versucht man seine Farbe so schnell wie möglich auf den Boden zubringen. Dies macht so viel Spaß, dass ich auf Anhieb bis auf Level 7 durchgezockt habe. Denn färbt man ein Stück am Boden ein, bekommt man dafür Punkte, mit denen man bessere Waffen und Ausrüstung kaufen kann. Welches Team am Ende den meisten Boden eingefärbt hat, gewinnt das Spiel und erhält weitere Punkte. Ihr merkt also schon, dass das Spiel ein gewisses Suchtpotenzial entwickelt.

Fazit

Splatoon ist sehr eigenartig. Splatoon ist halt nicht wie jeder andere Shooter. Splatoon ist die Bluna unter den Shootern. Wer mit hektischen Multiplayer-Shootern nichts anfangen kann, der meidet am besten Splatoon. Allen anderen empfehle ich mal einen Blick in den Multiplayer. Denn das Spiel macht einfach nur Spaß, weswegen man auch schnell den geringen Umfang und die nicht zeitgemäße Grafik vergisst. Denn sind wir nicht alle am Ende des Tages ein bisschen Bluna? 😉

E3 2015: Mein Fazit und viele Hoffnungen

Besser spät als nie möchte ich auch noch mein Fazit zur E3 loswerden. Zwar ist die Messe mittlerweile schon vorbei, aber ich denke es kann einfach nicht schaden, noch mal die ganze Veranstaltung Revue passieren zu lassen. Dabei möchte ich ein Auge auf die zwei großen Publisher und die (für mich) besten Spiele und Überraschungen der Messe werfen.

HoloLens

Quelle: Microsoft Sweden @ Flickr.com

Am besten fangen wir direkt mit Mircosoft an, die mich auf der E3 positiv überrascht haben. Zwar waren Spiele wie Rise of the Tomb Raider, Halo 5 und Gears 4 für mich im Vorfeld bekannt, aber Microsoft schafft es ihre Hardware exzellent in Szene zu setzen. Die Präsentation der HoloLens war einfach atemberaubend. Ich war für ein paar Minuten klassisch mundtot. Ich hoffe das Microsoft die Umsetzung genau so schafft, wie sie auf der E3 präsentiert wurde. Außerdem hoffe ich auf einen fairen Preis der Hardware, sodass sie den Weg in viele Wohnzimmer schafft. Wenn diese Voraussetzungen gegeben sind, denke ich, dass die HoloLens gerade im Strategiebereich eine ganz neue Gamingerfahrung vermitteln kann. Aber nicht nur die HoloLens fand ich gut. Microsoft schafft es sogar mit einer Abwärtskompatibilität zu überraschen. So kündigte man an, ab Ende des Jahres die ersten Xbox 360 Spiele auf der Xbox One freizugeben. Ich finde dies sehr genial, da sich so die Spielepalette der One extrem erweitert. Insgesamt war die Pressekonferenz sehr gut, zumal Microsoft auch das erste Mal nicht das Wort „TV“ in den Mund nahm und sich auf das beschränkt, was Gamer sich wünschen. Die Xbox One wird damit immer interessanter.

Horizon: Dawn Zero

Quelle: Sony US Blog

Jeder braucht ein Spiel, dass er hypen kann. Meins ist seit der E3 Horizon: Dawn Zero! Ich kann euch noch nicht mal genau sagen, warum das so ist, aber der Trailer, der auf der Sony Pressekonferenz lief, hat mich dermaßen gehyped. Ich freue mich jetzt schon auf das Spiel. Neben den weiteren üblichen Verdächtigen wie Uncharted 4, Gears 4, Kingdom Hearts 3 und vielen weiteren muss ich noch South Park: The Fractured but Whole und Trackmania Turbo erwähnen. Beide Spiele kamen auch sehr überraschend und sind von mir schon vorbestellt. Allgemein erwartet uns die nächsten zwei Jahre eine große Anzahl an fantastischen Spielen. Ich will nur hoffen, dass die Publisher halten können, was sie auf der E3 gezeigt haben. Bestes Negativ-Beispiel hierfür ist The Division, dessen Grafik wohl genauso gedowngradet wurde, wie die von Watch Dogs.

Was sind eure Highlights und Enttäuschungen der diesjährigen E3?

E3 2015: Nintendo Direct mit Star Fox Zero

Nach den Pressekonferenzen von Sony und Microsoft hielt auch endlich Nintendo eine. Allerdings sind die Pressekonferenzen von Nintendo ein bisschen anders. Im Gegensatz zur Konkurrenz, die eine Live-Show veranstalten, zeigt Nintendo ein vorgefertigtes Video. Dies vermeidet zwar ungewollte Pannen, wie bei der Uncharted, lässt aber auch oft keinen Spielraum mehr, auf die Konkurrenz zu reagieren. Für Nintendo spielte das keine große Rolle, denn sie mussten etwas präsentieren. Nach der Verschiebung von Zelda, sieht es nämlich um die WiiU sehr düster aus.

Die Nintendo Direct begann sehr unterhaltsam, denn Satoru Iwata, Reggie Fils-Aimé und Shigeru Miyamoto begrüßten uns in Puppengestalt und kündigten direkt auf unterhaltsamerweise Star Fox Zero an. Zugegeben Star Fox Zero ist ein kleiner Traum und mit Sicherheit ein Titel der der WiiU weiterhelfen kann. Allerdings wurde auch schnell klar, dass das Spiel mit der unbeliebten Bewegungssteuerung gespielt wird, was auch für mich ein K.O.-Kriterium ist. Danach passierte auch nichts mehr Aufregendes. Zwar fand ich die Trailer zu Super Mario Maker und Mario & Luigi: Paper Jam noch ganz witzig, aber der große Spieletitel blieb leider aus. Für mich ist es auch unverständlich, wie man für die WiiU ein Animal Crossing Board Game anstelle von einem Animal Crossing in HD und mit gutem Multiplayer entwickeln kann. Meiner Meinung nach hat Nintendo einfach keine Ressourcen mehr ihre Heimkonsole zu pushen und ist dringend auf die Hilfe von anderen Publishern angewiesen. Dieser Eindruck wird auch noch mal durch die bevorstehenden amiibos, die es nur für die Skylander Plattform geben wird, deutlich. Als eingefleischter Nintendo-Fan kann ich nur hoffen, dass die gesparten Ressourcen in die neue Konsole fließen werden und Nintendo uns, damit nächstes Jahr überrascht.

Die Trailer zur Nintendo Direct

  • Star Fox Zero
  • Super Mario Maker
  • Yoshi’s Wolly World
  • Hyrule Warriors 3DS
  • Mario & Luigi: Paper Jam
  • The Legend of Zelda: Tri Force
  • Animal Crossing: amiibo Festival
  • Xenoblade Chronicles
  • Mario Tennis
  • Skylanders SuperChargers
  • komplette Nintendo Direct

E3 2015 Termine und meine Erwartungen

Die E3 beginnt zwar erst am Dienstag, trotzdem finden in wenigen Stunden die ersten Pressekonferenzen der Messer statt. Da ich euch in diesem Jahr eine ausführliche Coverage zur E3 bieten möchte, fasse ich mal wichtigen Termine zusammen und werfe einen Blick auf das was uns erwartet und ich mir wünsche.

Montag 15. Juni

  • 18:30 Microsoft – Twitch
    Die erste wichtige Pressekonferenz der E3 findet am frühen Montagabend Mitteleuropäischer Zeit statt und wird von Microsoft veranstaltet. Trotz meiner Abneigung zu dieser Firma denke ich, dass wir hier etwas Spannendes zu sehen bekommen. Denn Microsoft wird wohl Trailer zu den beiden Gears of War Titeln und Halo 5 parat halten. Mit ein bisschen Glück dürfen wir auch etwas zu Scalebound sehen. Allerdings denke ich, dass sich ein sehr großer Teil der Präsentation um Games for Windows drehen wird. Microsofts größte Stärke dürfte ein Betriebssystem sein, welches auf sämtlichen Geräten läuft, so wie es mit Windows 10 angemacht ist. So auch auf Handys und Konsolen. Schafft Microsoft es eine vernünftige Schnittstelle zwischen diesen Geräten herzustellen und bspw. einen Multiplayer zu erschaffen, der PC- mit Konsolenspieler verbindet, könnte dies der Xbox One noch mal einen Push geben.

  • 22:00 Electronic Arts – Twitch
    Kurz nach Microsoft darf Electronic Arts auf die Bühne und ihre neuen Spiele vorstellen. Neben Gameplayszenen zu den bekannten Sportablegern FIFA 16, NHL 16 und NBA 16, werden wir auch etwas zum bereits angekündigten Plants vs. Zombies – Modern Warfare 2 sehen. Ebenfalls denke ich, das Gameplayszenen zu Star Wars Battlefront über die Bühne flimmern werden. Meine größte Erwartung richtet sich bei der Pressekonferenz von Electronic Arts jedoch auf Mass Effect 4. Die Gerüchte zu einem Trailer, der gezeigt werden soll, halten sich hartnäckig.

Dienstag, 16. Juni

  • 03:00 Sony PlayStation – Twitch
    Angeblich soll Sony die Hälfte der Pressekonferenz mit Material der Morpheus füllen, die zum Weihnachtsgeschäft in den Läden stehen soll. Dazu passen könnte die geleakte Preisreduzierung der Playstation 4 und der PS Vita. So soll die PS4 zukünftig nur noch 349 US-Dollar statt 399 US-Dollar kosten. Die PS Vita soll sogar drastisch reduziert werden. Der neue Preis soll sich bei 89 US-Dollar einpendeln und wäre eine Ersparnis von über 50%. So könnte man neue Bundles mit der Morpheus zu günstigen Preisen schnüren. Aber auch spielerisch dürfen wir uns auf Gameplayszenen aus Uncharted 4 und Uncharted: The Nathan Drake Collection freuen. Mich persönlich würde es freuen, wenn auf der E3 Gran Turismo 7 vorgestellt wird. Leider sind Rennspiele aktuell auf der PS4 Mangelware. Des Weiteren würde ich mich sehr über einen Releasetermin zu H1Z1 freuen.
  • 18:00 Nintendo Direct Digital Event – Twitch
    Die letzte große Pressekonferenz veranstaltet Nintendo. Leider wird Nintendo hier nicht die neue Konsole vorstellen. Genauso wenig dürfen wir uns auf Material zum neuen Zelda freuen. Trotzdem muss Nintendo etwas zeigen, damit die Verkäufe der WiiU wieder ansteigen. Neben dem neuen Star Fox Spiel, wird Nintendo auch ein Paper Mario für die Wii ankündigen. Dies ist für mich, abgesehen von einem neuen 3D Mario, die einzige Option, wie die WiiU vernünftig das nächste Jahr überstehen kann und das auch ohne ein neues Zelda. Ansonsten dürfen wir uns auf neue Amiibos und Material zum Mario Maker freuen. Ebenfalls als sehr wahrscheinlich gilt ein neuer DLC zu Mario Kart.

Ansonsten werden auf der E3 noch folgende Pressekonferenzen stattfinden:

  • Montag, 04:00 BethesdaTwitch
  • Dienstag, 00:00 UbisoftTwitch
  • Dienstag, 19:00 Square EnixTwitch
  • Mittwoch, 02:00 PC Gaming Show & AMD – Twitch

Natürlich werde ich euch hier auch auf dem Laufenden halten, sofern sich etwas Spannendes ergibt. Neben den Pressekonferenzen dürfen wir uns auch auf Trailer und Gameplayszenen zu weiteren Spielen freuen. Neben dem neuen Assassins Creed dürfte auch etwas zu Fallout 4 zu sehen sein. Ebenfalls hält sich im Vorfeld zur E3 das Gerücht, dass ZombiU auf der Playstation 4 und Xbox One erscheinen soll. Ich hoffe jedoch, dass es sich hierbei um den zweiten Teil handelt. Gespannt bin ich auch auf die Präsentation von 2k Games. Denn auch hier halten sich hartnäckig Gerüchte zu Borderlands 3. Ansonsten würde es mich sehr freuen, wenn Blizzard Overwatch für die Konsolen ankündigen würde. Dies dürfte noch nicht mal so unrealistisch sein, nachdem Diablo 3 sehr erfolgreich auf den Konsolen ist. Außerdem hoffe ich auf mehr Gameplayszenen zu No Mans Sky und einer Ankündigung zum ersten DLC zu The Witcher 3. Aber egal was auf der Messe passiert, bei EinmalmitPros.de erfahrt ihr es garantiert. Auch wenn Half Life 3 und Portal 3 angekündigt werden. 😉

Neue Trailer zu LEGO Jurassic World und LEGO Dimensions

Frisch aus dem Urlaub habe ich zwei neue Trailer zu LEGO-Spielen für euch. Im Ersten seht ihr ein paar weitere Szenen aus LEGO Jurassic World, welches ab Donnerstag im Handel zu erwerben ist. Außerdem gibt es einen neuen Trailer zu LEGO Dimensions, indem wir zum ersten Mal das Portal sehen können. Das Starterset von LEGO Dimensions soll am 1. Oktober für Playstation 3, Playstation 4, WiiU, Xbox 360 und Xbox One erscheinen. Aktuell liegt der Preis bei knapp 100 Euro bei Amazon, was für mich persönlich ein K.O.-Kriterium ist.

Yooka-Laylee bei Kickstarter gestartet

Kennt ihr Yooka-Laylee? Nein? Dann solltet ihr euch mal die Kickstarter-Aktion zu Yooka-Laylee durchlesen. Denn Yooka-Laylee ist der spiritueller Nachfolger zum N64-Platformer „Banjo-Kazooie“ und „Donkey Kong Country“. Das besondere daran ist, dass sich die alten Macher jener Spiele wieder zusammengefunden haben und nun dieses Spiel planen. Und dies scheint in der Gaming-Branche einzuschlagen, wie eine Bombe. Denn nach nur wenigen Stunden wurde das Finanzierungsziel von 175.000 £ erreicht. Aktuell liegt man sogar bei über 1.300.000 £. Wer sich Yooka-Laylee nicht entgehen lassen will, der kann sich die digitale PC-Version für 14 Euro oder die digitale Konsolen-Version für 21 Euro sichern. Yooka-Laylee soll im Oktober 2016 für PC, Playstation 4, WiiU und Xbox One erscheinen.